Kita Bedarf: Erweiterung der Kita Gusborn um eine halbe Elementargruppe

Betreff
Kita Bedarf: Erweiterung der Kita Gusborn um eine halbe Elementargruppe
Vorlage
14/0192/2018
Art
Beschlussvorlage

Sachverhalt:

Die Perspektive gGmbH hat mit Schreiben vom 13.3.18 beim Landkreis Lüchow-Dannenberg die Erweiterung der Kindertageseinrichtung Gusborn um eine kleine Elementargruppe mit 10 Kindern beantragt.

 

Die zunehmenden Anmeldezahlen für die Kita in Gusborn sowie für die Krippe in Langendorf führen zur Feststellung eines Mehrbedarfs für den Bereich Gusborn/Langendorf.

Für die neue Krippengruppe in Langendorf gibt es mehr Anmeldungen als vorhandene Plätze (aktuell muss zum 01.08.2018 die Gruppengröße auf 12 Kinder reduziert werden, aufgrund von 9 Anmeldungen von Kindern unter 2 Jahren). Darüber hinaus gibt es drei weitere unterjährige Anmeldungen, welche nur bedient werden können, wenn unterjährig Kinder aus der Krippe in Langendorf in die Einrichtung nach Gusborn wechseln können. Hierfür wäre aktuell kein Platz, da die Kindergartengruppe keine Kapazitäten hat. Für die Kita sind 26 Kinder angemeldet, weitere 2 würden bei einer Ganztagsbetreuung gern die Einrichtung besuchen.

Neben dem pädagogischen Konzept ist es auch die räumliche Nähe von Langendorf (Krippe) nach Gusborn (Elementargruppe und Grundschule), welche die Eltern veranlasst, diese Einrichtungen als fortlaufende Betreuungsform von der Krippe bis zum Ende der Grundschulzeit zu wählen.

 

Aufgrund der grundlegenden Änderungen im Bereich der Kindertagesstätten zum Sommer 2018 mit dem beitragsfreien Kindergartenbesuch und der Schulgesetzänderung mit der (kurzfristigen) Entscheidung der Eltern ihre Kinder vom Schulbesuch zurückzustellen (Kinder die zwischen dem 1.7. und 30.9. geboren sind), ist zum Kindergartenjahr 2018/2019 auch mit kurzfristigem Mehrbedarf zu rechnen.

Wie sich dieser Mehrbedarf darstellen kann, ist derzeit nicht absehbar.

Die Einrichtung von zusätzlichen Plätzen für die Kita Gusborn könnte diese Bedarfe decken.

 

Durch die durchgeführte Umwandlung von eine 15+5 Gruppe in eine 25er Elementargruppe ist der Ruheraum in der Kita nicht mehr vorgeschrieben und könnte als vorübergehende kostengünstige Möglichkeit für den Mehrbedarf als Gruppenraum eingerichtet werden.

Inventar kann teilweise aus dem Spielkreis Siemen aber auch aus der umzuwandelnden Gruppe in Langendorf übernommen werden.

 

Der Kreisausschuss hat der Einrichtung einer kleinen Kindergartengruppe am Standort Gusborn bereits zugestimmt.

Beschlussvorschlag:

Die Samtgemeinde Elbtalaue stimmt der Einrichtung einer halben Elementargruppe an der Kita Gusborn zum 01.08.2018 zu und trägt die anteiligen Kosten gem. Jugendhilfevereinbarung.