TOP Ö 6: Wahl der/des Ratsvorsitzenden

Beschluss: Einstimmig beschlossen

Abstimmung: Ja: 33, Enthaltungen: 1

Sachverhalt:

Gemäß § 61 Abs. 1 NKomVG wählt der Rat aus seiner Mitte die Ratsvorsitzende oder den Ratsvorsitzenden für die Dauer der Wahlperiode.

Gewählt wird nach den Regelungen des § 67 NKomVG.

Die Aufgaben der/des Ratsvorsitzenden bestehen in der Beteiligung an der Aufstellung der Tagesordnung (§ 59 Abs. 3 NKomVG), der Eröffnung, Leitung und Schließung der Sitzung, in der Aufrechterhaltung der Ordnung und Ausübung des Hausrechtes (§ 63 Abs. 1 und 2 NKomVG) sowie der Feststellung der Beschlussfähigkeit (§ 65 Abs. 1 Satz 2 NKomVG).

Rh Hanke schlägt vor, Rh Udo Sperling zum Ratsvorsitzenden zu wählen.
Weitere Vorschläge werden nicht gemacht.


 

 

 

 

 

 


Ratsherr Udo Sperling wird in offener Wahl einstimmig zum Ratsvorsitzenden gewählt.

 

 

Ratsvorsitzender (RV) Sperling erklärt, dass er die Wahl annimmt und übernimmt den Vorsitz.
Er bedankt sich für das ihm entgegen gebrachte Vertrauen und begrüßt die Ratsmitglieder.
Er hofft auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit aller im Rat vertretenen Fraktionen/Gruppen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Elbtalaue.