TOP Ö 10.1: Spiegel an Einquerung Stüden; Rh Deward

Rh Deward berichtet über Anfragen von Anwohnern an der Einquerung Stüden wegen der Pflaumenbäume. Da man dort schwer einsehen kann, ist die Frage, ob man dort einen Spiegel anbringen kann.   

Bgm Ringel führt aus, dass das in der  nächsten Sitzung beraten werden sollte, seines Wissens kostet so ein Spiegel ca. 500,- €.

 

Des Weiteren fragt Rh Deward nach der Verbesserung der Sicht an der Einmündung zur Biogasanlage.

Die Büsche am Zaun bei Ringel müssten beschnitten werden.

Zu prüfen wäre die evtl. Aufstellung eines Spiegels am Grundstück Beckmann.