TOP Ö 4.3: ÖPNV, Buslinie Lüneburg - Hitzacker - Salzwedel (Anfrage Herr Bassum, Barendorf)

Herr Bassum fragt an, inwieweit die Samtgemeinde darauf hinwirken kann, dass Mittel aus dem aktuellen Landes-Förderprogramm für den ÖPNV für landesweit bedeutsame Buslinien auch für einen Aufbau einer Buslinie von Hitzacker/Dannenberg, evtl. auch von Lbg. nach Salzwedel beantragt werden können.  Bisher sind hier nur Planungen für die Strecke Lüchow-Uelzen bekannt.

SgBgm Meyer erläutert, dass Zuständigkeit für den ÖPNV beim Landkreis liegt. Von der Samtgemeinde wäre lediglich eine Resolution hierzu möglich. Soweit ihm bekannt ist, wird der Landkreis auch die Schnellbuslinie Lüchow-Uelzen nicht aufnehmen. Trotz Fördermittel wäre ein Ausbau des ÖPNV im Landkreis aus Kostengründen nicht möglich. Er wird das Thema in der nächsten Besprechung der Hauptverwaltungsbeamten ansprechen.

Herr Bassum erklärt, dass der Vorschlag für eine Buslinie nach Salzwedel bereits in einem Gespräch mit Landkreis und LNVG angesprochen wurde. Wesentlich mehr Pendler fahren in den Altmarkkreis als in den Landkreis Uelzen. Schnelle Verbindungen nach Berlin sind hier auch nur von Salzwedel  möglich.

RV Sperling weist darauf hin, dass die Sitzungen des ÖPNV-Ausschusses des Kreistages in Lüchow öffentlich sind und dort Fragen an die zuständigen Personen gestellt werden können.

 

 

RV Sperling schließt die Einwohnerfragestunde um 18:45 Uhr.