TOP Ö 4.1: Feuerwehrgerätehaus Harlingen (Frau B. Molter, Bredenbock)

Frau Molter erklärt, dass für das Feuerwehrgerätehaus in Harlingen gem. SgR-Beschluss 300.000 Euro im Haushalt der Samtgemeinde eingestellt waren. Bisher haben die Bauarbeiten dort nicht begonnen. In der heutigen Ratssitzung soll über den Bau des Feuerwehrgerätehauses in Splietau beschlossen werden. Sie bittet um Erläuterung dazu und auch warum mehr Geld  für die FF-Gerätehäuser in der Alt-SG Dbg. als für die in der Alt-SG-Hitz. bereitgestellt werden.

Frau Ringel erläutert, dass die Finanzierung für das FF-Gerätehaus in Harlingen nicht ausreichend war und eine neue Kalkulation erstellt werden muss. Deshalb wurde die Maßnahme zurückgestellt und wird in den nächsten Feuerwehrbedarfsplan aufgenommen. Aufgrund der schlechten Bausubstanz wird Splietau jetzt vorgezogen.

In der Alt-SG- Hitz. waren 5 Feuerwehren, in der Alt-SG-Dbg. 17. Über Sanierungen/Neubau wurde immer nach Bedarf entschieden und nie nach Lage.

 

 

RV Sperling schließt die Einwohnerfragestunde um 19:10 Uhr.