TOP Ö 9: Außerplanmäßige Ausgabe zur Durchführung der Internationalen Grünen Woche 2018

Beschluss: Mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: Ja: 22, Nein: 3, Enthaltungen: 3

Sachverhalt:

Die Region Elbe-Wendland möchte sich wieder auf der Internationalen Grünen Woche 2018 mit der Nachbarregion Achtern-Elbe-Diek unter Federführung des Bauernverbandes Nordostniedersachsen präsentieren. Diese Kooperation hat sich u.a. aus touristischer Sicht seit 2012 erfolgreich bewährt und soll auch im nächsten Jahr weiter fortgesetzt werden.

Das Gesamtbudget für den Messeauftritt umfasst 44.000,00 Euro. Die Finanzplanung ist in der Anlage zur Vorlage beigefügt.

Der Eigenanteil der Samtgemeinde Elbtalaue liegt bei 3.000,00 Euro, davon 1.000,00 Euro finanzieller Anteil innerhalb des Gesamtbudgets und 2.000,00 Euro für den Tag der Samtgemeinde Elbtalaue (Reisekosten Akteure etc.).

Die finanzielle Abwicklung hat, wie in den Vorjahren auch, über die Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft Elbtalaue/Wendland bei der Samtgemeinde Elbtalaue zu erfolgen.
Die Aufgaben der Geschäftsstelle sind in der Geschäftsordnung für die Arbeitsgemeinschaft Elbtalaue/Wendland in der Neufassung vom 16.06.2009 vertraglich geregelt. Zu den vertraglichen Verpflichtungen gehören u.a. die Vorbereitung, Durchführung und Nacharbeitung von Veranstaltungen, Workshops, Seminaren etc. (Grüne Woche etc.).
Die Abrechnung erfolgt jährlich über eine entsprechende Finanzierungsvereinbarung mit den Vertragspartnern. Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Elbtalaue/Wendland erstatten anteilig für die Arbeit der Geschäftsstelle die Personalkosten (0,5 Stellenanteil).

 

SgBgm Meyer erläutert den Sachverhalt.

 

Ohne Aussprache fasst der SgR folgenden

 


Beschluss:
Zur Vorbereitung und Durchführung des Messeauftritts der Region Elbe-Wendland auf der Internationalen Grünen Woche 2018 wird im Rahmen einer außerplanmäßigen Ausgabe ein Budget in Höhe von
46.000,00 Euro bei einem Eigenanteil der Samtgemeinde Elbtalaue in Höhe von 3.000,00 Euro zur Verfügung gestellt.