TOP Ö 12.2: Fällung von Bäumen (Rh K. Herzog)

Rh Herzog merkt an, dass der Presse zu entnehmen war, dass an der Strecke Breese/Bruche – Liepehöfen im Zuge der Sanierungsmaßnahmen auch Eichen gefällt worden sind. Auf Nachfrage in der Verwaltung hat diese zwar einen Auftrag zur Baumfällung an eine Firma erteilt hat, allerdings nicht für diese Eichen (diese waren auch nicht vorgesehen). Laut Mitteilung der beauftragten Firma hat auch diese die Eichen nicht gefällt.

Er fragt an, ob die Verwaltung nunmehr Kenntnis über diese Maßnahme (Schaden) hat und daraus Verantwortlichkeiten ableiten kann.

 

Fachbereichsleiter Hesebeck erläutert, dass der Verwaltung dieser Umstand bekannt ist, diesen auch in Augenschein genommen hat, aber keinerlei Hinweise auf entsprechende Tätigkeiten vorliegen.

 

Rh Herzog merkt an, dass es sich dann seiner Meinung nach um Diebstahl handelt, der zur Anzeige gebracht werden müsse.

 

Die Verwaltung sagt ein Vorgehen in dieser Angelegenheit zu.