TOP Ö 7.1: Straßenbauarbeiten B 191

Herr Hesebeck teilt mit, dass eine Baubesprechung mit dem Straßenbauamt und den Betroffenen (SG Rosche, SG Elbtalaue, Gem. Zernien) wegen der zukünftigen Straßenbauarbeiten stattgefunden hat. Die Straßenbauarbeiten im Bereich Hohenzethen-Sellien sollen bis zum 30.09.2014 abgeschlossen sein.

Direkt im Anschluss daran ist der Kreuzungsausbau in Prisser geplant und auch der Kreuzungsausbau Dannenberg, Prochaskaplatz. Die zu erfolgenden Umleitungen stellen sich zeitweise sehr schwierig dar. Jedoch sollte bei den offiziellen Umleitungsstrecken Schadensbegrenzung betrieben werden, in dem von vornherein der Zustand der Straßen dokumentiert wird. Hier wird dann auch ein Ausgleich erfolgen. Bei den anderen Abkürzungsstrecken besteht hingegen keine Aussicht auf einen Ausgleich.

Da auch die Samtgemeinde Rosche geladen war, wurde bekannt, dass die K 71 ebenfalls erneuert wird. Diese Strecke war auch immer als Umleitungsstrecke bekannt.

Umleitungsstrecken über Gülden u.a. sollten für den Zeitraum der Bauzeit unattraktiv gestaltet werden, um vor allem den Schwerlastverkehr daran zu hindern, diese Strecken zu benutzen.