TOP Ö 10.1: Deichrückverlegung (Rh Beutler, Uwe)

Rh Beutler fragt, ob im Landkreisbereich, evtl. im Gartower Bereich, Rückverlegungen von Deichen angedacht sind.

 

SgBgm Meyer antwortet, dass auf Grund der Lage im Deichverlauf und der geografischen und historisch gewachsenen Begebenheiten keine Rückverlegungen wahrscheinlich sind. Deichrückverlegungen sind nur im Flussoberlauf sinnvoll und müssen innerhalb der sehr komplexen Gesamtsituation beurteilt werden. Zu berücksichtigen ist u.a. der bestehende Dioxineintrag aus der Mulde in die Elbe. Durch das Dioxin sind die Außendeichsflächen für die Lebensmittelproduktion landwirtschaftlich nicht nutzbar.