TOP Ö 11.1: Ausschneiden der Bäume - Anfrage Rf Molter

Auf Anfrage von Rf Molter teilt Bgm Stegemann mit, dass,  aufgrund einer Angebotsabfrage,  die Firma Indorf aus Dömitz den Auftrag zum Ausschneiden erhalten habe. 

 

Für das Entsorgen der etwas dickeren Äste durch Privatpersonen bekommt die Gemeinde Göhrde kein Geld, da im gleichen Zuge  das Buschwerk mit entsorgt wird. Dadurch spart die Gemeinde die Kosten für die Entsorgung und das Schreddern des Buschwerkes.

 

Rf Molter merkt ferner an, dass auch Bäume auf einem Privatgrundstück (Haul) von der Firma Indorf geschnitten wurden.

In diesem Fall stehen die Bäume auf gemeindeeigenem Grundstück. Der Zaun wurde seinerzeit nicht ordnungsgemäß  aufgestellt. 

In dieser Grundstücksangelegenheit steht Bgm Stegemann mit dem Eigentümer in Verhandlung.