TOP Ö 6: Kennzahlen für das Archäologische Zentrum Hitzacker

Beschluss: Einstimmig empfohlen

Abstimmung: Ja: 6

Kämmerer Kern stellt verschiedene Modelle für die Entwicklung von Kennzahlen vor und empfiehlt, 2 – 3 steuerungsrelevante Kennzahlen vorzusehen.

Aus seiner Sicht bieten sich folgende Modelle an:

Personalaufwendungen + Öffentlichkeitsarbeit je Besucher

Personalaufwendungen je Euro Eintrittsgeld

Verhältnis Aufwendungen / Ertrag Museumsshop

 

Rh Dr. Jastram schlägt alternativ vor, die Personalaufwendungen im Verhältnis zu den Gesamteinnahmen zu betrachten.

BM Mertins schlägt vor, den städtischen Zuschussbedarf im Verhältnis zu den Besuchern darzustellen, mit dem langfristigen Ziel 1,00 € je Besucher aufzuwenden.

 

Nach kurzer Aussprache gibt der Ausschuss einstimmig folgende

 

 

 

 


Beschlussempfehlung:

Zur nächsten Sitzung sind unterlegt mit den Zahlen der letzten 3 – 4 Jahre folgende Kennzahlen vorzulegen:

Personalaufwendungen im Verhältnis zu den Gesamteinnahmen

Städtischer Zuschussbedarf je Besucher

Verhältnis Aufwendungen / Ertrag Museumsshop