TOP Ö 6: Einrichtung einer Integrationsklasse/Kooperationsklasse an der Grundschule Breselenz

Beschluss: Einstimmig empfohlen

Abstimmung: Ja: 16

Frau Scharf erklärt, dass in der Grundschule im Sommer 2012 ein Kind mit erhöhtem Förderbedarf eingeschult wird, so dass die Einrichtung einer Integrationsklasse vorgesehen ist.

Der Einbau einer rollstuhlgerechten Toilette ist Voraussetzung für die Aufnahme des Jungen. Diese Maßnahme wurde bereits im Rahmen einer Ortsbesichtigung durchgesprochen.

 

Die Schulleiterin Frau Heimbucher ergänzt, dass es Verhandlungen mit der Wendlandschule gibt, die Interesse an der Einrichtung einer Kooperationsklasse bekundet hat.

 

Die Grundschule Lüchow kooperiert seit längerem mit der Wendlandschule Dannenberg. Eine Kooperationsvereinbarung ist über mindestens 4 Jahre abzuschließen, ein Vertragsentwurf liegt bereits vor. Voraussetzung ist das Vorhandensein eines Klassenraumes, der dann von der Wendlandschule gemietet wird.

Dieses wäre eine großartige Chance für Kinder mit Defiziten, so Frau Heimbucher, 6-8 Kinder würden so 25 Stunden wöchentlich von einem Lehrer der Wendlandschule betreut

 

Der Ausschuss gibt folgende

 


Beschlussempfehlung:

Der Einrichtung einer Integrationsklasse/Kooperationsklasse an der Grundschule Breselenz wird zugestimmt.