TOP Ö 8: Veräußerung von Grundstücken

Beschluss: Mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: Ja: 6, Nein: 1, Enthaltungen: 1

Sachverhalt:

Auf die Vorlage 31/286/2011 wird verwiesen.

 

Rh Scherlies beantragt, öffentlich  auszuschreiben.

 

Der Antrag wird mit

 

Ja   3 und  Nein  5 

 

abgelehnt.

Sachverhalt:

Auf die Vorlage 31/295/2011 wird verwiesen.

 

Rh Scherlies beantragt, öffentlich  auszuschreiben.

Der Antrag wird mit

 

Ja   2 und  Nein  5   Enthaltung 1  

 

abgelehnt.

 

Der Rat Göhrde fasst folgende 

 

 

 

 


Beschlüsse:

 

  • Hinsichtlich des Kaufpreises ist mit den Käufern auf 1,00 € bei Wegeflächen  nach zu verhandeln.

  • Für alle noch nicht beim Notar in Auftrag gegebenen Verträge  wird  zukünftig ein
    Kaufpreis  für Wegeflächen von  1,00 € pro m² festgelegt.

 

·    Mit  Herrn Heinz-Günter und Frau Anna Voigt, Sandstr. 9, 21502 Geesthacht ist über das    
Flurstück 151/82 der Flur 2 der Gemarkung Schmardau nach zu verhandeln. Sollten sie mit einem Kaufpreis in Höhe von 1,-- € je m² einverstanden sein, erfolgt kein neuer Beschluss.

       Das Angebot der Eheleute Voigt lag bei 0,60 € je m². Bei einer Fläche von 1.192 m² bedeutet dies eine Gesamteinnahme in Höhe von 715,20 €. Bei einem Kaufpreis von 1,-- € wären es 1.192,-- €

 

             Sämtliche mit dem Vertrag verbundenen Kosten tragen die Käufer.