Beratung der Haushaltsansätze 2011



Frau Scharf erläutert die Haushaltsansätze für das Jahr 2011 anhand der einzelnen Übersichten und ergänzt, dass die Samtgemeinde beim Projekt NiKo sehr optimistisch war und bereits für die Jahre 2012 und 2013 weitere Mittel eingeplant hat.

Weiter erläutert sie, dass -wie im Ausschuss empfohlen- bei der Jugendbegegnung mit Lask höhere Teilnehmergebühren erhoben werden und die Einnahmen durch Zuschüsse nur gering veranschlagt werden.

 

Der Ausschuss gibt folgenden



Beschlussvorschlag:

Die Haushaltsansätze 2011 für den Bereich Jugend, Betreuung und Bildung werden empfohlen.